IHK Innovationspreisverleihung

Kategorie:

Corporate Events

Veranstaltungsdatum:

23. November 2011

Kunde:

2e mechatronic

Veranstaltungsort:

2e mechatronic

Zielgruppe:

Kunden, Politiker

Dauer:

1 Tag



Anz. Teilnehmer:
120 Personen

Beschreibung des Events:

Die Preisträger des Innovationspreises des Landkreises Esslingen 2011 stehen fest. „Wir können die Arbeitsplätze an unserem Standort nur dadurch sichern, dass wir unseren Technologievorsprung weiter ausbauen. Hierfür sind Innovationen unbedingt notwendig“, betonte Landrat Heinz Eininger anlässlich der Preisverleihung am 22. November im Hause der Fa. 2E mechatronic in Kirchheim „Es ist ein Zeichen der Verbundenheit, dass wir die Preisverleihung erstmals im Hause eines früheren Preisträgers durchführen können. Dadurch wird die Vernetzung des Wettbewerbs mit der Wirtschaft im Kreis unterstrichen“, so Landrat Eininger.

Die insgesamt 29 eingereichten Bewerbungen mit beispielhaften Leistungen bei der Entwicklung neuer Produkte, Verfahren und Dienstleistungen sowie innovative Handelskonzepte machten dem Innovationsausschuss die Entscheidung nicht leicht. Dem Innovationsausschuss gehören führende Unternehmen aus dem Landkreis Esslingen, Vertreter der IHK, Professoren der Hochschulen Esslingen und Nürtingen, die Kreishandwerkerschaft, der Wirtschaftsförderer des Landkreises Esslingen sowie die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH an. Insgesamt konnte aus dem Kreis dieser Initiatoren wieder ein Preisgeld von insgesamt 30.000 Euro ausgelobt werden.

Den 1. Preis, dotiert mit 10.000 Euro, erhielt die Firma ALMiG Kompressoren GmbH aus Köngen. Das Unternehmen wurde für die Entwicklung eines energiesparenden Schraubenkompressors ausgezeichnet. Der Kompressor überzeugte den Innovationsausschuss insbesondere durch die Erzeugung ölfreier Druckluft, was gerade für die Lebensmittelindustrie oder bei der Herstellung pharmazeutischer Produkte ein wichtiges Kriterium darstellt.

Der Innovationsausschuss vergab in diesem Jahr zwei zweite Preise, dotiert mit jeweils 7.000 Euro. Einen der zweiten Preise erhielt die Firma Oppermann Regelgeräte GmbH aus Leinfelden-Echterdingen für die Entwicklung eines Kanalrauchmelders. Ein weiterer 2. Preis ging an die Firma Solutronic AG, ebenfalls aus Köngen. Das Unternehmen hat einen Energiemanager für Solarstrom entwickelt.

Die beiden dritten Preise, dotiert mit jeweils 3.000 Euro, gingen an die Firma Graupner Modellbau aus Kirchheim unter Teck für die Entwicklung eines innovativen Übertragungssystems für den Modellflug. Einen weiteren dritten Preis erhielt die Firma Novotechnik Messwertaufnehmer OHG aus Ostfildern, die einen Sensor mit magnetischen Komponenten entwickelt hat. 

Anerkennungen erhielten die beiden Ostfildener Firmen Comemso GmbH sowie die Gehring Technologies GmbH.

Die weiteren fünf Finalteilnehmer waren die Electrostar GmbH aus Reichenbach an der Fils, die Gubor Schokoladen GmbH aus Dettingen unter Teck, die Laurel Klammern GmbH aus Aichwald, die Firma Lolobebe aus Ostfildern sowie das Unternehmen Schwickert Gebäudetechnik aus Beuren.

Der Innovationspreis wurde in diesem Jahr bereits zum 5. Mal von der Wirtschaftsförderung des Landkreises Esslingen ausgeschrieben. Es ist geplant, den Innovationspreis im Landkreis Esslingen im Jahr 2013 erneut auszuloben, um Erfindungsreichtum, Pioniergeist und Mut zu ungewöhnlichen Leistungen ein weiteres Mal aktiv zu fördern.
Die Eventagentur projektc - die eventmacher hat mit
Von der Konzeption, über die Planung bis hin zur Ausführung wurden alle Event-Dienstleistungen von der Eventagentur projekt c - die eventmacher! angeboten.
projekt_c_die_e...
projekt_c_die_e...
projekt_c_die_e...
projekt_c_die_e...
projekt_c_die_e...
projekt_c_die_e...
projekt_c_die_e...
projekt_c_die_e...

fblogo    twitterlogo
You are here Life Plus Karlsruhe 2010